FAQs (Frequently Asked Questions)

Der FiT Filterträger ist eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative zu Wegwerfmasken und Stoffmasken. Durch das Tragen des Filterträgers erfüllen Sie die gesetzlichen Vorgaben der Maskenpflicht, die mittlerweile bundesweit in Kraft getreten ist. Die Bedienung ist denkbar einfach: Filtermaterial zwischen die beiden Kunststoffkörbchen einlegen und Maske mit den beiden Gummis am Kopf befestigen. Trotzdem können immer wieder einmal Fragen auftauchen. Hier haben wir die häufigsten Kundenfragen für Sie zusammengestellt.

Sie haben eine Frage, die hier nicht enthalten ist? Dann schicken Sie uns bitte eine Nachricht an nichtohnemaske@pro-fit.de.


FAQ

In den meisten deutschen Bundesländern gibt es jetzt die Maskenpflicht für Geschäfte und den öffentlichen Nahverkehr. Wenn Sie also einkaufen gehen oder mit Bus und Bahn fahren, müssen Sie eine Maske tragen. Das hat den Grund, dass dort der Mindestabstand von 1,50 m nicht durchgehend eingehalten werden kann (z.B. in den Supermarktregalen oder beim Ein- und Aussteigen im Bus). Viele Unternehmen weisen ihre Mitarbeiter/innen darauf hin, während der Arbeit einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten. Deshalb empfehlen wir das Tragen des Filterträgers in allen Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann oder Sie Menschen außerhalb Ihres Haushalts begegnen. Wichtig dabei ist, dass trotz Tragen einer Maske die Abstandsempfehlungen eingehalten werden müssen.
Im Lieferumfang sind derzeit nur die beiden Kunststoffträgerkörbchen, zwei handelsübliche Haushaltsgummis zur Befestigung und die Gebrauchsanleitung enthalten. Für die sofortige Einsatzfähigkeit der Maske unmittelbar nach dem Erhalt empfehlen wir das Einlegen eines Papiertaschentuchs wie in der Gebrauchsanleitung beschrieben. Tipps für weitere Filtermaterialien haben wir in unseren FAQs zu der Frage „Welche Filtermaterialien kommen in Frage?“ zusammengefasst und bereits Beispiele online gestellt.

Sie müssen den Filter zwischen den Kunststoffkörbchen spätestens dann wechseln, wenn dieser durchfeuchtet oder verschmutzt ist. Wenn Sie die Maske über einen längeren Zeitraum, also etwa länger als 1 Stunde, tragen, können Sie sie zwischendurch ablegen und trocknen. Wird die Maske dauerhaft über den Tag getragen, müssen Sie das Filtermaterial regelmäßig wechseln, da die Feuchte den Filter unbrauchbar macht.

Achten Sie beim Wechseln des Filters darauf, dass Sie das feuchte Filtermaterial oder die Kunststoffkörbchen nicht in Kontakt mit Mund oder Nase bringen. Waschen oder desinfizieren Sie Ihre Hände gründlich nach dem Wechseln und vor dem Wiedereinlegen eines neuen Filtermaterials.

Unser Kunststofffilterträger wird aus Polyethylen (kurz: PE) im Spritzguss gefertigt. Polyethylen enthält keine Weichmacher und wird im Lebensmittelbereich zum Beispiel für Gefrierbeutel und -behälter verwendet. Die nachhaltigen Aspekte zu unserem Filterträger haben wir in unseren FAQs zur Frage „Wie nachhaltig ist der FiT Filterträger?“ zusammengefasst.
Unser Kunststofffilterträger wird aus Polyethylen (kurz: PE) im Spritzguss gefertigt. Polyethylen ist ein thermoplastischer, sehr umweltfreundlicher Kunststoff, der recycelbar ist und rückstandslos verbrennt. Die Filterträger sind gut desinfizierbar und durch die Wiederverwendbarkeit eine nachhaltige Alternative zu Einweg- und Wegwerfmasken. Die gesundheitlichen Aspekte zu PE haben wir in unseren FAQs zur Frage „Ist der Kunststoff des Filterträgers gesundheitlich unbedenklich?“ zusammengefasst.

Um die Kunststoffkörbchen zu desinfizieren, empfehlen wir die beiden Körbchen für mindestens 5 Minuten in kochendem Wasser auszukochen. Stellen Sie dabei sicher, dass die Kochtopfgröße und die Wassermenge ausreichen, um beide Körbchen zu bedecken. Drehen Sie gegebenenfalls nach 5 Minuten die Filterträgerkörbchen mit einem Kochlöffel um und lassen die Körbchen umgedreht weitere 5 Minuten im kochenden Wasser liegen. Das Material der Kunststoffkörbchen bleibt durch das Auskochen unverändert und es besteht keine Gefahr vor einer Verfärbung des Kochtopfes. Legen Sie die Körbchen zum Trocknen auf ein sauberes Geschirrtuch oder Küchenpapier oder tupfen Sie die Körbchen mit sauberen Händen trocken.


Bild zur Desinfizierung des Filterträgers
Bild zur Desinfizierung des Filterträgers
Bild zur Desinfizierung des Filterträgers

Die Kunststoffkörbchen lassen sich auch ganz leicht mit handelsüblichen Sprühdesinfektionsmitteln desinfizieren. Legen Sie dafür die Filterträgerkörbchen auf einen sauberen Untergrund und besprühen Sie alle Seiten der Körbchen. Bitte warten Sie, bis der Desinfektionsgeruch vollständig verflogen ist, bis Sie die Masken wieder verwenden.

Welche Filtermaterialien für unseren Filterträger geeignet sind und wie oft Sie diese desinfizieren bzw. wechseln sollten, finden Sie in unseren FAQs zu den Fragen „Wie oft muss ich den Filter wechseln?“ und „Welche Filtermaterialien kommen in Frage?“

Für den Zusammenbau des Filterträgers und das Einlegen eines Papiertaschentuchs als Filtermaterial haben wir eine einfache Gebrauchsanleitung auf unserer Webseite veröffentlicht und ein kurzes Gebrauchsvideo erstellt. Für weitere Gebrauchsempfehlungen gibt es ausführliche Antworten in unseren FAQs oder unseren Anwendungstipps.
Aktuell erhalten Sie bei einer Bestellung unserer Filterträger neben den beiden Filterträgerkörbchen zusätzlich zwei haushaltsübliche Gummis. Diese eignen sich sehr gut für die erstmalige Benutzung der Maske unmittelbar nach dem Erhalt der Bestellung. Sie können somit die Maske sofort verwenden, ohne sich zusätzliches Befestigungsmaterial besorgen zu müssen oder Anleitungen für weitere Befestigungstechniken auszuprobieren. Beachten Sie beim ersten Anlegen bitte die beiliegende Gebrauchsanleitung. Wenn Sie die Maske dauerhaft verwenden, empfehlen wir Ihnen unsere Anwendungstipps für weitere Befestigungsmöglichkeiten.
Dadurch, dass Sie die Kunststoffkörbchen desinfizieren und reinigen können, können auch andere Familienmitglieder die Filterträger benutzen. Damit Sie aber die Maske, die gerade von Ihnen in Gebrauch ist mehrmals verwenden und von den anderen Masken in Ihrem Haushalt unterscheiden können, haben wir hier einen Anwendungstipp zur Kennzeichnung und Aufbewahrung Ihrer Maske.

Derzeit bieten wir farbige Filterträger nur ab einer Bestellmenge von 5.000 Stück an. Als Firmenkunde können Sie dann zum Beispiel die Farbe des Filterträgers passend zu Ihrem Corporate Design bestellen oder Ihr Logo anbringen lassen. Weitere Informationen und Beispielbilder erhalten Sie auf unserer Webseite. Unter einer Bestellmenge von 5.000 Stück können leider derzeit noch keine weiteren Farben bestellt werden.

Einige Tipps, wie Sie Ihren Filterträger mit farbigem Filtermaterial optisch abheben können, finden Sie in unseren FAQs zu der Frage „Ich würde meine Maske gerne personalisieren? Gibt es hierfür Beispiele?“ oder unter den Anwendungstipps.

Bei vielen Alltagsmasken haben Tests mit Schnellgeschwindigkeitskameras gezeigt, dass vor allem seitlich eine Vielzahl von Partikeln beim Husten austreten können. Die Kunststoffkörbchen des FiT Filterträgers sind aufgrund ihrer Außenkontur sowohl seitlich als auch im Bereich der Nase am Gesicht besonders gut anliegend. Dadurch kann der FiT Filterträger auch bei zusätzlicher Bewegung nicht verrutschen und muss nicht wie z.B. bei herkömmlichen Stoffmasken immer wieder zurecht gerückt werden. Dadurch reduziert sich auch die Berührung der Hände mit Mund oder Nase.

Durch die einfache und schnelle Reinigung ist der FiT Filterträger sofort und überall einsatzbereit. Wo andere „Community-Masken“ gewaschen, getrocknet und gegebenenfalls durch Bügeln wieder in Form gebracht werden müssen, kann der FiT Filterträger schon nach 5-minütigem Auskochen wieder verwendet werden.

Trotz Lockdown und Ausgangsbeschränkung gibt es zahlreiche Beschäftigte, die nicht im Home Office arbeiten können oder Termine trotz Ausgangsbeschränkung wahrnehmen müssen. Die benötigte Menge an Einwegmasken ist daher kaum vorstellbar. Der FiT Filterträger bleibt auch bei durchgehender Benutzung über längere Zeit hygienisch. Statt 5-6 Einwegmasken pro Tag benötigt jeder, der den FiT Filterträger benutzt, lediglich 5-6 Papiertaschentücher.

Für die erstmalige Benutzung der Maske unmittelbar nach dem Erhalt empfehlen wir das Einlegen eines Papiertaschentuchs wie in der Gebrauchsanleitung beschrieben. Es gibt zahlreiche im Haushalt verfügbare Materialien, die sich als Filtermaterial eignen.

Folgende Filter sind nur zum einmaligen Einlegen geeignet und müssen entsorgt werden, sobald sie feucht werden. Die Filter können auch mehrlagig verwendet werden.

  • Ein Papiertaschentuch
  • Ein Papierhandtuch
  • Ein Blatt von der Küchenrolle
  • Eine Serviette (gerne mit Motiv)

Folgende Filter sind desinfizierbar, nachdem sie feucht geworden sind und können somit nach einer gründlichen Reinigung z.B. durch Waschen bei mindestens 60° wiederverwendet werden. Die Filter können auch mehrlagig verwendet werden.

  • Stoffe: Baumwollstoff, z.B. Küchengeschirrtuch, Stofftaschentuch, Leinen- oder Seidentücher, Kissenbezüge, Vliesstoffe uvm.
  • Mikrofasertücher eignen sich schlechter als andere Stoffe.

Es gibt viele verschiedene Aussagen, welche Stoffe am besten als Filtereinlage geeignet sind. Virologen kommen zu der Schlussfolgerung, dass jeder Mund-und Nasen-Schutz, ob Schal oder OP-Maske, besser ist als gar kein Schutz. Wir sind selbst keine Fachleute, was die Filterwirkung von Materialien angeht, daher können wir Ihnen nur eine Liste an möglichen Filtermaterialien bereitstellen. Auch unser FiT Filterträger ist immer nur so gut wie der eingelegte Filter. Je nach Material wird die Zahl der Partikel, die z.B. beim Sprechen oder Husten in die Luft gelangt, stärker oder schwächer reduziert. Die Passform und der Gebrauch der Maske haben ebenso eine Auswirkung auf die Wirksamkeit.

Durch die Auswahl eines farbigen Filtermaterials mit verschiedenen Motiven können Sie Ihre Maske personalisieren und „aufhübschen“.

Einige Beispiele, von Motivservietten bis zu bedruckten Baumwollstoffen, finden Sie in unseren Anwendungstipps.


Zum Newsletter anmelden:


FIT AG
Am Grohberg 1
92331 Lupburg
Germany

© Copyright • 28.05.2020 • FIT AG • All Rights reserved