Warum mit FIT?


  • Wir besitzen umfangreiche Erfahrung mit Selektivem Lasersintern, da wir das Verfahren seit 1998 anwenden.
  • Unser moderner Maschinenpark umfasst 12 SLS-Maschinen mit verschiedenen Bauraumgrößen.
  • Durch unsere digitalisierten Fertigungsprozesse können wir große Mengen individualisierter Bauteile problemlos abwickeln.
  • Weltweit verlassen sich über 1.000 Kunden auf unseren 3D-Druck-Service in diesem Bereich.


Selektives Lasersintern - Verfahrensbeschreibung

Beim Selektiven Lasersintern (SLS) wird pulverförmiges Kunststoffmaterial durch einen Laser schichtweise entlang der Konturen des Bauteils aufgeschmolzen. Durch Absenken der Bauplattform und erneuten Auftrag einer feinen Pulverschicht wird die nächste Schicht des Objekts aufgeschmolzen und die Schichten werden miteinander verbunden, so dass ein dreidimensionales Objekt im Pulverbett entsteht. Durch die hohe Wärme im Bauraum entsteht ein kompaktes, selbsttragendes Pulverbett, so dass keine Stützstrukturen erforderlich sind.

Selektives Lasersintern - Verfahrensbeschreibung


Vorteile des Selektiven Lasersinterns

  • Fertigung von teil- bis voll funktionalen Baugruppen mit Verbindungsteilen, beweglichen Teilen oder Scharnieren in einem Stück
  • Hohe mechanische Belastbarkeit und Temperaturbeständigkeit
  • Keine mechanische Alterung der Bauteile
  • Lebensmittelechtheit des Materials
  • Designfreiheit für konventionell nicht herstellbare Geometrien
  • Gute Nachbearbeitungsmöglichkeiten, z.B. für Lackieren oder Färben


Maschinenkapazitäten

2 x EOS P380
Bauraumgröße: 360 x 360 x 630 mm

1 x EOS P100
Bauraumgröße: 200 x 250 x 330 mm

2 x EOS P730
Bauraumgröße: 700 x 380 x 580 mm

7 x EOS P760
Bauraumgröße: 700 x 380 x 580 mm



Materialien für Selektives Lasersintern

  • Alumide
  • TPU
  • PA 11
  • PA 12
  • PA GF
  • PA 2241 FR


Nachbearbeitungsmöglichkeiten

  • Strahlen
  • Lackieren
  • Färben
  • Metal Coating
  • Infiltrieren
  • Polieren
  • Smoothen
  • Gleitschleifen


Anwendungen für Selektives Lasersintern

  • Prototypen mit spritzgussnahen mechanischen Eigenschaften
  • Leichtbaukonstruktionen mit komplexen Gitterstrukturen
  • Individualbauteile oder individualisierte Kleinserien mit einzigartigem Design
  • Kleinserienfertigung als kostengünstige Alternative zu Spritzguss
Anwendungen fr Selektives Lasersintern

Subscribe to newsletter:



FIT AG
Am Grohberg 1
92331 Lupburg
Germany