Ellbogenimplantat - Die Herausforderung

Es kann jederzeit passieren, dass Menschen erkranken oder schwer verletzt werden und deshalb ein medizinisches Implantat benötigen. Besonders im Bereich komplexerer Gelenke wie z.B. dem Ellbogen ist das eine große Herausforderung. Standardimplantate liefern Patienten nicht selten unbefriedigende Ergebnisse, was oft zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität führt. Im schlimmsten Fall gibt es überhaupt keine geeignete Lösung und das Gelenk muss versteift werden.

Um diese Situation zu verbessern, setzt ein US-amerikanisches Unternehmen aus der Medizintechnik auf die schnelle und zuverlässige Herstellung patientenspezifischer Implantate und nutzt dafür gezielt die Möglichkeiten von additivem Design, z.B. für spezielle Gitterstrukturen, und Additive Fertigung. Das Design und das Material des Implantats sind dabei so beschaffen, dass sowohl das Einwachsen des Implantats in den Knochen als auch der gesamte Heilungsprozess verbessert werden. Gleichzeitig sind eine optimale Passform und eine hohe Verträglichkeit gegeben. Durch den 3D-Druck lassen sich die Implantat im Bedarfsfall schnell und individuell produzieren.

Folgende Schritte zur Herstellung des Bauteils werden durchgeführt:

Ellbogenimplantat - Die Herausforderung
Ellbogenimplantat - Die FIT-Lösung

Ellbogenimplantat - Die FIT-Lösung

ADM-CV (Serienproduktion von individualisierten Endanwendungskomponenten)

Prüfung des Designs
Ergebnis: Sicherstellen, dass die Additive Fertigung des Ellbogenimplantats unter Berücksichtigung der FDA-Standards und Richtlinien für Medizinprodukte möglich ist.

Herstellung von Prototypen
Ergebnis: Qualifizieren des Implantats für die Serienfertigung.

ADM-CV
Additive Serienfertigung der individualisierten Implantate als Rohteile aus Titan (Ti6Al4V) mittels Elektronenstrahlschmelzen (EBM) nach EN ISO 13485.

Nachbearbeitung der Implantate
Supportentfernung, Strahlen, Polieren, Verpackung (spezielle Plastiktüten) und Beschriftung.

Qualitätssicherung
Ständige Materialanalyse, Messung und Kontrolle von Zugversuchen/Dichtewürfeln sowie Nummerierung aller Komponenten und aller Testteile zur vollständigen Rückverfolgbarkeit.


Zum Newsletter anmelden:


FIT AG
Am Grohberg 1
92331 Lupburg
Germany

© Copyright • 07.07.2020 • FIT AG • All Rights reserved