FIT

Aktuelle Schlagzeilen bei FIT Additive Manufacturing Group

Tuesday, October 09, 2018 by Elisabeth Bauer, FIT Additive Manufacturing Group

                                    "Driving the Future“, „Radical Innovation“…
... und andere Überschriften prägen heute die Titel vieler Veranstaltung rund um das Thema Additive Fertigung, denn verbesserte oder absolut neue additive Verfahren treiben die Möglichkeiten des 3D-Drucks weiter voran. Ein faszinierendes Beispiel für eine vollkommen neue Technologie ist das mit Raketentechnologie funktionierende Verfahren SP3D.
Viel Spaß beim Lesen!

Ihr Albert Klein



 

_______________________

Schneller als der Schall
FIT druckt Kupferteile bald mit 3-facher Schallgeschwindigkeit

Als eines der ersten Unternehmen investiert die FIT Additive Manufacturing Group in das innovative Kaltschweißverfahren des australischen Herstellers SPEE3D. „SP3D“ heißt die Raketentechnologie, die ab November Einzug bei der FIT halten wird. Damit lassen sich Bauteile aus Kupfer in hoher Dichte und ohne Verzug 100- bis 1.000-fach schneller herstellen, als das mit anderen 3D-Druckverfahren bisher möglich ist. Das Spannende: Die Herstellkosten werden dabei mit Gussverfahren vergleichbar sein.
Mehr lesen…
                                                  

_______________________

                Der FIT Campus wächst
In Lupburg eröffnet ein Boarding House mit individueller 3D-gedruckter Fassade


In den kommenden Jahren werden Architekten und Bauunternehmen vermehrt von den fantastischen Anwendungen der Additiven Fertigung profitieren. Um das zu demonstrieren, geht die FIT Additive Manufacturing Group einen Schritt voraus. „Die Hotelkapazitäten in Lupburg sind für unser Wachstum ein limitierender Faktor“, erklärt Carl Fruth, CEO der FIT. „Denn als internationales Unternehmen begrüßen wir immer mehr Kunden aus Übersee. Darüber hinaus wollen wir auch für hoch qualifizierte Mitarbeiter ein spannender Arbeitgeber sein“, so Fruth weiter. Aus diesem Grund hat FIT ein Boarding House auf seinem AM-Campus gebaut, das über eine individuelle Fassade verfügt, die nur dank Additiver Fertigung möglich geworden ist.
Mehr lesen…









 

_______________________

Leichter und günstiger als massives Metall
Mit Metal Coating werten Sie günstige Kunststoffteile durch funktionelle Metalleigenschaften auf


Muss es immer massives Metall sein? Eine clevere weil wirtschaftliche Alternative bieten galvanisierte Kunststoffteile. Mit dieser dauerhaften Metallbeschichtung optimieren Sie die funktionellen Eigenschaften von Kunststoffbauteilen für eine Vielzahl von Anwendungen.
Metal Coating ist bei uns eine unserer Standard-Nachbearbeitungsleistungen und mit besonders hohen Kapazitäten stets verfügbar!
Mehr lesen…
              
 

_______________________

                           Think big in Italy!
FIT weitet seinen Vertrieb für XXL-Bauteile aus Metall und Kunststoff nach Italien aus


Endlich schaffen es additive Verfahren, die leidigen Größenbeschränkungen zu überwinden. Mit GDP (Gel Dispensing Printing) beispielsweise können Sie XXL-Objekte aus Kunststoff ideal umsetzen und bis zu einer Höhe von 1,80m bauen. Perfekt gefinisht, erregen große Objekte die größtmögliche Aufmerksamkeit – mit der Ausweitung unserer Vertriebsaktivitäten nach Italien auch im Heimatland des raffinierten Designs!
Lesen Sie mehr...

_______________________

Meet & Greet
Wir laden Sie kostenfrei auf die Aluminium 2018 in Düsseldorf und die formnext 2018 in Frankfurt/M. ein!


Setzen Sie auf den technologischen Vorsprung. Wenn Sie über die allerneuesten Themen, innovativen Technologien und künftigen Trends der Additiven Fertigung auf dem Laufenden sein wollen, dann besuchen Sie uns am Messestand. Sie werden sehr überrascht sein von unseren Neuheiten! Welche das sind? Pssst… das ist natürlich noch geheim!

Aluminium 09.-11.10.2018 in Düsseldorf
formnext 13.-16.11.2018 in Frankfurt/Main

Möchten Sie kostenlose Eintrittskarten? Senden Sie uns einfach eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Freikarten“ und nennen Sie die Messe, auf der Sie uns besuchen möchten. Gerne reservieren wir Ihnen auch einen Termin für ein ungestörtes Messegespräch.
„Ja, bitte senden Sie mir eine Freikarte!“




 
                                             

_______________________

Wünschen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns eine Anfrage senden?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

email linkedin instagram facebook