3D-gedruckte Produktionshilfsmittel

Im Zeichen zunehmenden Wettbewerbs und wachsenden Preisdrucks spielt Produktivität eine entscheidende Rolle. Bei vielen Arbeitsschritten werden deshalb Produktionshilfsmittel eingesetzt, die oft hohe Herstellkosten und lange Herstellzeiten aufweisen, dabei aber gleichzeitig den spezifischen Anforderungen des jeweiligen Arbeitsschritts nicht optimal entsprechen. Unsere vielfältigen Lösungen rund um die additive Fertigung von Produktionshilfsmitteln bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um vorhandenes Verbesserungspotential zu nutzen.

Dank additivem Design und 3D-Druck können wir Produktionshilfsmittel maßschneidern, oder, wie z.B. im Fall von Spritzgusswerkzeugen, komplexe Geometrien zur oberflächennahen Kühlung integrieren. Das Ergebnis: Günstigere und schnellere Herstellung, bessere Funktionserfüllung, mehr Funktionsumfang. Wir kennen die Wege und verfügen über die notwendigen Tools und Techniken, die zu Ihrem perfekten Produktionshilfsmittel führen.

Unsere Kernbereiche:                                       

  • Rapid Tooling
  • Spezialwerkzeuge
  • Montagehilfen und Vorrichtungen

                                                                                
Profitieren Sie von unserem 3D-Druck-Service für Produktionshilfsmittel. Testen Sie uns. Senden Sie uns Ihre Anfrage und Sie erhalten in Kürze Ihr Angebot.

Request now
Produktionshilfsmittel


Warum mit FIT?


  • 14 Tage - so lange dauert es im Durchschnitt, um Ihre Produktionshilfe zu entwickeln, zu konstruieren und additiv herzustellen.
  • 90 % - beträgt bisher der maximale Spareffekt bei Einmalkosten, wie z.B. Vorrichtungen, der sich durch 3D-Druck erzielen lässt.
  • 94 % - ist der bisherige Spitzenwert zur Senkung von Durchlaufzeit für die Herstellung additiv gefertigter Werkzeuge.
  • 99 % - unserer Kunden sind mit unserer Leistung und mit dem Resultat aus dem Einsatz ihrer 3D-gedruckten Produktionshilfsmittel zufrieden.


Anwendungsbeispiel

Ein Automobilzulieferer verwendet in seiner Produktion Bauteilrutschen, die aus Blechteilen manuell von spezialisierten Fachkräften montiert werden. Hohe Kosten und akuter Fachkräftemangel werden dabei zunehmend zum Problem. Unsere Lösung: Eine organisch konstruierte Bauteilrutsche. Die Rutsche wird aus Kunststoff (PA) im Selektiven Lasersintern (SLS) 25 % schneller und 70 % günstiger in einem Stück gefertigt, ist 80 % leichter und erreicht durch die Integration von Laufrollen zusätzlich eine kontrollierte Bauteilführung.
Anwendungsbeispiel
Rapid Tooling


Rapid Tooling

Spritzguss-Werkzeuge sind teuer und somit oft unwirtschaftlich für die Herstellung von Einzelteilen oder Kleinserien. Hier bietet der 3D-Druck entscheidende Vorteile, weil er schneller, günstiger und flexibler als konventionelle Verfahren ist. Mittels Laserschmelzen (LM) fertigen wir über 300 unterschiedliche Spritzguss-Werkzeuge pro Jahr, viele davon mit komplexer, oberflächennaher Kühlung, um „hot spots“ zu vermeiden, die zu einer deutlichen Erhöhung der Ausschussquote führen.


Spezialwerkzeuge

Aus täglicher Erfahrung haben Ihre MitarbeiterInnen zahlreiche Ideen, wie mit besseren Werkzeugen die Arbeit produktiver zu bewerkstelligen ist. Die gute Nachricht: Individuell angepasste Greifer, Halter, Zangen oder Führungen können heute einfach und schnell mit CAD Software konstruiert und mittels additiver Fertigung kostengünstig und in kurzer Zeit hergestellt werden. Ergebnisse aus der Praxis zeigen, dass sich z.B. die Durchlaufzeit mit 3D-gedruckten Fließbandwerkzeugen um bis zu 94 % senken lässt.
Spezialwerkzeuge
Montagehilfen / Vorrichtungen


Montagehilfen / Vorrichtungen

Hohe Einmalkosten z.B. für die Erstellung von nur einmal benötigten Vorrichtungen sind ärgerlich. Ähnlich verhält es sich mit Montagehilfen, die ebenfalls einmalig oder nur selten genutzt werden. Insofern ist es sinnvoll, diese Kosten so gering wie möglich zu halten. Auch hierfür haben wir durch den 3D-Druck Lösungen, durch die sich Ihre Einmalkosten um bis zu 90 % reduzieren oder Montagehilfen günstig und schnell anfertigen lassen.

Unsere additiven Fertigungsverfahren

Laser Meting (LM)
Electron Beam Melting (EBM)
Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM)
Full-color PolyJet
Selective Laser Sintering (SLS)
Stereolithography (SLA)
PolyJet (FLT)
Binder Jetting (Drop on Powder)
Gel Dispensing Printing (GDP)

Unsere konventionellen Fertigungsverfahren

Injection molding
More info
Vacuum casting
More info
Polyamide casting
More info
RIM
More info
Milling
More info
Laminating
More info
Tool manufacturing
More info

Unsere Nachbearbeitstechniken

Metal coating
Heat treatment
Infiltrating
Blasting
Painting
Polishing
Barrel finishing
Smoothing
Finishing

Subscribe to newsletter:



FIT AG
Am Grohberg 1
92331 Lupburg
Germany

© Copyright • 17.12.2018 • FIT AG • All Rights reserved